Der Bund der Alevitischen Studierenden hat auch in diesem Jahr wieder ein Bildungscamp vom 1. bis 4. November 2018 veranstaltet, in welchem an zwei Tagen „Tacheles!“-Inhalte nicht zu kurz kamen. Als Referent_innen wurden Prof. Dr. Schirrmacher (Islamwissenschaftlerin) und Prof. Dr. Kemal Bozay (Sozialwissenschaftler) eingeladen.

"Auf ein Bier mit..." - das ist unsere bunte Gesprächsreihe für junge Leute zum Mitreden und Einmischen!

Diesmal haben wir Kamer Güler, den Vorsitzenden des Bundes der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland (BDAJ) eingeladen.

Am 6. November 2018 fand eine Kooperationsveranstaltung des Bundes der alevitischen Studierenden in Dortmund und dem AStA der TU Dortmund mit dem ehemaligen Bundestagsabgeordneten Mehmet Kilic statt. Die Veranstaltung wurde in Räumlichkeiten des Studierendenwerks auf dem Campus der TU Dortmund abgehalten.

Der BDAS Duisburg/Essen (Bund der Alevitischen Studierenden) hat in Kooperation mit dem ASTA der Universität Duisburg-Essen eine Podiumsdiskussion zum Thema „Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft“ veranstaltet. Der Podiumsdiskussion vorweg gaben die drei Referierenden, Prof. Dr. Ahmet Toprak, Dipl.-Päd. Stefan E. Hößl  und M.A. Yilmaz Kahraman, Impulsreferate zu ihren jeweiligen Schwerpunkten.

Am 16. Juni 2018 hat der BDAJ Wetzlar gemeinsam mit der Rainbow-AG des Bund der Alevitischen Jugendlichen in Deutschland e.V. einen Workshop zum Thema „Gender Mainstream“ veranstaltet. Der Referent Deniz C. Yildirim, der Leiter der Rainbow-AG, hat in verschiedenen Workshop-Einheiten

Am 20. Juni 2018 begaben sich rund 15 KLJBlerinnen und KLJBler auf die Spuren jüdischen sowie muslimischen Lebens am Rhein. Das Besondere an dieser Spurensuche war die Verbindung von Erinnerungskultur und zeitgenössischer interkultureller Begegnung.

Am 29. Juni 2018 trafen sich die Mitglieder der KLJB Regensburg "Auf ein Bier mit..." Manuel Bauer, einem ehemaligen Nazi. Dieser war bis vor einigen Jahren ein bekennender Neonazi in Sachsen und Leiter der „Wehrsportgruppe Racheakt“; außerdem gründete Manuel Bauer den „Bund Arischer Kämpfer“. In der rechten Szene war er ein bekannter Hardliner. Heute jedoch ist er ein Sozialdemokrat.

Am Wochenende vom 25. bis zum 27. Mai 2018 kamen in Mainz Teilnehmende aus drei verschiedenen Jugendverbänden zusammen, um sich mit dem Thema Hassrede (engl. Hate Speech) sowohl im Netz als auch im normalen Leben auseinanderzusetzen. Das Besondere an diesem